Regelbedarfe

Quelle: BA-Mediathek, Agentur für Arbeit

Der Regelbedarf ist Bestandteil von Arbeitslosengeld II bzw. Sozialgeld und soll Ihr Geld zum Leben, aber auch einmalige Ausgaben, abdecken. Er wird vom Gesetzgeber festgelegt.

Er umfasst insbesondere:

  • Ernährung
  • Körperpflege
  • Hausrat
  • Bekleidung
  • Haushaltsstrom
  • Telefon/Internet
  • Teilhabe am kulturellen Leben
  • Bedürfnisse des täglichen Lebens

Für den Regelbedarf erhalten Sie einen monatlichen Pauschalbetrag zur freien Verfügung.

Die genauen Beträge finden Sie hier: Regelbedarf bei Arbeitslosengeld II (Link zur Seite des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS)